Veranstaltungen

Neben inhaltlicher Arbeit sind wir und unsere PartnerInnen auch auf diversen Veranstaltungen präsent. Blättern Sie gerne durch die bereits für 2019 feststehenden Termine durch. Sollten Sie Ideen oder Veranstaltungshinweise haben, kommen Sie auch gerne direkt auf uns zu.

Alle Termine 2019

1. Vernetzungstreffen M-V

Hanse Sail

Faire Woche

Vergangene Termine und Veranstaltungen

  • Solawi On Tour

    Sa, 23.03.2019, 16:00

    "Unter dem Motto „Solawi on Tour - So kann’s gehen!“ stellen Vertreter*innen des Bundesnetzwerks der Solidarischen Landwirtschaft Hintergründe und Grundlagen dieser alternativen Wirtschaftsform vor. Die Veranstaltung beginnt am 23.03.2019 um 16 Uhr im Arno-Esch-Saal der Universität Rostock mit einem Vortrag über die Solidarische Landwirtschaft von Mathias von Mirbach. Gegen 17 Uhr findet ein „Bunte Höfe“ – Café und ein Markt der Möglichkeiten mit verschiedenen Akteur*innen aus der Region statt, und der Gelegenheit Gespräche zu führen. Darauf folgt der Kinofilm „Zeit für Utopien“ mit abschließender Podiumsdiskussion. Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Die Veranstaltung ist kostenlos, um eine Spende für den Film wird gebeten." (Quelle: Solawi-Regionalgruppe M-V) Alle Details zu der Veranstaltung können Sie auch hier entnehmen.

  • Saatguttausch

    Sa, 16.03.2019, 14:00

    Samenfeste Sorten nutzen, erhalten und verbreiten. Alle Informationen zum Saatguttausch in Rostock erhalten Sie hier.

  • Kinderrechte

    Fr, 15.03.2019, 15:00 bis 16.03.2019

    Workshop für die internationale Projektarbeit Viele entwicklungspolitische AkteurInnen richten sich mit ihrer Bildungsarbeit an Kinder und Jugendliche. Einige arbeiten mit jugendlichen MultiplikatorInnen oder innerhalb ihrer Auslandsprojekte mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Daraus leiten sich eine Reihe wichtiger Fragen für die Engagierten ab: Erkennen wir Gefahren von Kindeswohlgefährdung innerhalb unserer entwicklungspolitischen Arbeit? Welche Kategorien von Gewalt gibt es? Welche Maßnahmen können wir ergreifen um Kinder und Jugendliche innerhalb unserer Arbeit zu schützen? Was gilt es beim Fotografieren von Kindern und bei der Veröffentlichung ihrer Fotos (z.B. auf Webseiten oder auf Materialien) zu beachten? Um Kinder vor Missbrauch und Misshandlung zu schützen und Schaden von der Organisation abzuwenden, hat sich in jüngster Vergangenheit von vielen Förderinstitutionen die Forderung nach einer Kinderschutzpolicy erhoben. In diesem Workshop sollen vor allem Vereine und Gruppen Sensibilisierung und Hilfestellung zu diesen Themen erfahren. Ort: Gutshaus Linstow | Hofstraße 15 | 18292 Linstow Dauer: Freitag 15:00 Uhr bis [...] [WEITERLESEN]

  • Zeitmanagement

    Mi, 06.03.2019, 16:30

    Reflexionsworkshop II "Reflexion ist so wichtig! - Für die fachliche Kompetenz, für ein nachhaltiges Wirken und für ein gesundes Selbstbild. Im (Arbeits-) Alltag kommen die reflektierenden Momente häufig zu kurz. In den Workshops wird es Zeit für Reflexionsmethoden, kollegialen Austausch sowie das Üben und Ausprobieren an konkreten Bespielen geben." Termine | jeweils 16:30 - 19:30 Uhr: 6. Februar: Umgang mit Widerstand 6. März: Zeitmanagement 3. April: Klarheit in der Rolle Ort: Seminarraum Ökovilla | Hermannstr. 36 | 18055 Rostock Kosten: 30,00€ pro Workshop (70,00€ für alle drei Workshops) Informationen und Anmeldung: post@johanna-rickelt.de

  • Tauschparty

    Sa, 16.02.2019, 15:00

    Vom Ökohaus organisiert: "Weihnachten vorbei, gute Vorsätze fürs neue Jahr- und wir wollen tauschen, reparieren, verschönern, basteln und uns kreativ und tanzend austoben. Bringt mit, was ihr habt: Klamotten und Dinge, die ihr nicht mehr braucht, aber vielleicht andere. Ab 15Uhr geht es los mit Kaffee und Kuchen. Bringt gerne eure Kinder mit. Ab 18Uhr gibt es Suppe und Party. Wer hat Lust zu helfen beim Aufbauen, Kuchenbacken oder Kochen? Meldet euch bei Marie - mariestuchlik@posteo.de." Ort: Ökovilla | Hermannstr. 36 | Rostock

  • Radio Utopia

    Mi, 13.02.2019, 18:00

    Das Projekt Radio Utopia beschäftigt sich in seiner Magazinsendung am 13. Februar mit dem großen Thema Ernährung. Schwerpunkte werden der Welthungerindex und die Saatguttauschbörse sein.   Schalten Sie gerne von 18:00-19:00Uhr beim Rostocker Lokalradio LOHRO ein.

  • Umgang mit Widerstand

    Mi, 06.02.2019, 16:30

    Reflexionsworkshop I "Reflexion ist so wichtig! - Für die fachliche Kompetenz, für ein nachhaltiges Wirken und für ein gesundes Selbstbild. Im (Arbeits-) Alltag kommen die reflektierenden Momente häufig zu kurz. In den Workshops wird es Zeit für Reflexionsmethoden, kollegialen Austausch sowie das Üben und Ausprobieren an konkreten Bespielen geben." Termine | jeweils 16:30 - 19:30 Uhr: 6. Februar: Umgang mit Widerstand 6. März: Zeitmanagement 3. April: Klarheit in der Rolle Ort: Seminarraum Ökovilla | Hermannstr. 36 | 18055 Rostock Kosten: 30,00€ pro Workshop (70,00€ für alle drei Workshops) Informationen und Anmeldung: post@johanna-rickelt.de

  • Stellenausschreibung

    Mo, 21.01.2019 bis 06.02.2019

    Ökohaus e.V. sucht ReferentIn für Bildungsarbeit Der Rostocker Verein Ökohaus sucht aktuell eineN ReferentIn für entwicklungspolitische Bildungsarbeit und Vernetzungsaktivitäten. Aller Details zur Ausschreibung können Sie hier einsehen.

  • Didaktik-Workshop

    Do, 10.01.2019, 19:00 bis 13.01.2019

    An 4 Tagen : Bildung für nachhaltige Entwicklung Alle Details zu diesem Workshop können Sie hier nachlesen. Die Anmeldung erfolgt über anmeldung@oekohaus-rostock.de

  • Projekt Nachhaltigkeit 2019

    Di, 01.01.2019 bis 28.02.2019

    Wettbewerb der RENN Alle Informationen zur Teilnahme erhalten Sie hier.  

  • Radio Utopia

    Mi, 05.12.2018, 18:00

    Das Projekt Radio Utopia beschäftigt sich in seiner Radiosendung am 05.12. mit der Veranstaltungsreihe >weltwechsel< 2018. Diese findet aktuell unter der Überschrift "Wohin wachsen wir?" in ganz M-V statt.   Schalten Sie gerne von 18:00-19:00Uhr beim Rostocker Lokalradio LOHRO ein.

  • Biostädte

    Fr, 30.11.2018, 14:30

    Eine Perspektive auch für Städte in M-V? Um zu beleuchten, was eine Biostadt ist und welche Möglichkeiten damit verbunden sind, laden die Stadt Rostock und der BUND Rostock zu einer gemeinsamen Infoveranstaltung ein. Hier finden Sie alle Details zu der Veranstaltung.

  • Böll-Montagskino

    Mo, 26.11.2018, 18:00

    "Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen"

    Ab 18:00Uhr gibt es in der Frieda23 einen Markt der Möglichkeiten, um 19:00Uhr startet der Film mit anschließender Diskussionrunde. Alle näheren Informationen finden Sie hier.

  • UnfairTobacco Filmfest

    Do, 22.11.2018, 18:00

    Das UnfairTobacco Filmfest macht Halt in Rostock! Dieser Film- und Diskussionsabend macht auf die Auswirkungen des Tabakanbaus und der Tabakverarbeitung für Mensch und Umwelt aufmerksam. Es werden die Filme "Tobacco´s Children" und "Gift im Zigarettenfilter - Wie Glimmstängel der Umwelt schaden" gezeigt. Im Anschluss wird das Publikum mit den VeranstalterInnen und Matthias Goerres (BUND) in eine rege Diskussion einsteigen können. Der Filmabend wird von Blue 21 e.V. zusammen mit der Fairtrade-Stadt Rostock und dem ASTA der Universität Rostock organisiert. Der Eintritt ist frei. Ort: Arno-Esch-Hörsaal | Ulmenstraße 69, 18057 Rostock Einlass: ab 17:30Uhr Beginn: 18:00Uhr

  • Chemie satt oder Natur pur?

    Sa, 17.11.2018, 13:00

    Naturkosmetik zum Selbermachen. "Was ist drin in unserer Kosmetik? Kosmetik –egal ob Handcreme, Seife oder Deo, für die tägliche Körperpflege, oder Mascara und wasserfester Lipgloss für das perfekte Styling. So selbstverständlich wie ihre regelmäßige Anwendung sind auch oftmals chemische Zusätze in unserer heutigen Kosmetik. Erfahre mehr über die Inhalte von Kosmetikartikeln und deren Auswirkungen auf Mensch, Tier und Umwelt. Gibt es alternative Möglichkeiten gegenüber Produkten mit Micro Plastik, Aluminium und Co? Wie werden Kosmetikrückstände entsorgt und ihre Produktion umgesetzt? Und wodurch wird unser Konsum geleitet und angetrieben ein bestimmtes Produkt zu wählen? Erfahre mehr über Inhalte und Konsequenzen unseres Kosmetikkonsums und probiere dich aus im Workshop zum Herstellen selbst angerührter Kosmetikprodukte" Anmeldung unter vfzf@gmx.de oder 015175082078 13:00 - 18:30Uhr in der Budapester Str. 16

  • Postwachstum

    Fr, 16.11.2018, 16:00 bis 18.11.2018

    Ein Methoden-Workshop zu Utopien & Transformation "Geld und Konsum allein machen bekanntlich nicht glücklich. Wie und wodurch aber erlangen wir Lebenszufriedenheit jenseits von materiellem Konsum und Wirtschaftswachstum? Dieser Workshop zielt darauf ab, grundlegende Wahrnehmungsperspektiven individuell und kollektiv zu reflektieren und sich von überholten Vorstellungen zu emanzipieren. Es geht darum, Wege zu einer sozial-ökologischen Transformation zu erschließen und Mut zu entwickeln, sich für eine bessere und gerechtere Welt innerhalb der planearen Grenzen einzusetzen. Du bekommst das Handwerkszeug, selbst Projekttage zum Thema Grenzen des Wachstums durchzuführen." Weitere Informationen und Anmeldedaten finden Sie hier.  

  • Zeit für Utopien

    Do, 15.11.2018, 19:00

    Filmvorführung "Klimawandel, wirtschaftliche Ausbeutung der Natur und des Menschen, eine weltweit ungerechte Vermögensverteilung und die Folgen – es ist Zeit für Utopien. Doch welche funktionierenden Alternativen gibt es überhaupt? Die Doku hebt anhand vielversprechender Beispiele aus aller Welt das Potenzial von Solidarität und Kooperation hervor." 19:00 - 21:00Uhr Ort: Ökovilla (Hermannstr. 36)  

  • Zukunft schreiben, Politik denken

    Di, 13.11.2018, 19:00

    Wie werden aus Szenarien klare Politikempfehlungen? "Gemeinsam mit Euch wollen wir Unerhörtes wagen: Vier Szenarien zu möglichen Ausformungen des Umfeldes der deutschen Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit werden erarbeitet. Diese heißen "China First", "Aufschwung ohne Freiheit", "Money Rules the World" und "Allianzen für Nachhaltigen Wandel". In einem interaktiven, freundlichen und mutigen Diskussions- und Gesprächsformat wollen wir diese Szenarien mit globalen, sicheren Trends in Verbindung setzen. Abschließend leiten alle TeilnehmerInnen szenariospezifische und übergreifende Politikempfehlungen ab. Ein spannender Abend erwartet Euch, der viel Stoff zum Weiterdenken liefern wird." Beginn: 19:00Uhr in der Frieda 23 (Friedrichstraße 23) Dauer: ca. 2,5h

  • Stadtralley

    Sa, 10.11.2018, 14:00

    Es geht in Teams durch Rostock, um das Nachhaligkeitskonzept Cradle2Cradle zu erleben. "Hast du Lust, herauszufinden, wo sich in Rostock bereits nachhaltige Ideen durchgesetzt haben? Wir haben die entsprechenden Orte mit spannenden Rätseln versehen, mit denen du das Cradle2Cradle-Konzept kennenlernen kannst und dich davon durch die Stadt führen lässt. In kleinen Teams oder alleine kannst du an unserer Ralley teilnehmen und im Wettbewerb mit den anderen TeilnehmerInnen versuchen, so schnell wie möglich ans Ziel zu gelangen." Start: 14:00Uhr am Peter-Weiss-Haus (Doberaner Straße 21) Dauer: ca. 2h

  • Geschenke ohne Konsum

    Mo, 29.10.2018, 11:00 bis 16.11.2018

    Upcycling Atelier - Offene (Weihnachts-)Werkstatt "In unseren Leben ist der Konsum von Dingen mittlerweile alltäglich geworden. Wir kaufen Dinge, die überlebenswichtig sind und (sehr) vieles, was für unser Überleben absolut keine Rolle spielt. Auf gewisse Dinge verzichten, umdenken, hinterfragen, umrüsten – wenn wir es schaffen, zu reduzieren und uns auf das zu besinnen, was wir wirklich brauchen, gewinnt nicht nur jedeR einzelne, sondern alle. In der Zeit vom 29. Oktober bis zum 16. November bieten wir euch eine Alternative: Upcycelt bei uns kleine Geschenke aus alten Dingen für eure Lieben oder für euch selbst. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und Hilfe oder Ideen findet ihr bei uns." Montag - Freitag | 11:00 - 17:00Uhr Upcycling Atelier | Lagerstraße 14