Faire Woche

Im September 2001 fand die erste bundesweite Faire Woche statt. Inzwischen werden jedes Jahr im September alle Menschen in Deutschland eingeladen, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. Mit jährlich über 2.000 Aktionen ist die Faire Woche bundesweit die größte Aktionswoche des Fairen Handels. 2018 hatte die Faire Woche „Gemeinsam für ein gutes Klima“ (#fairhandeln) zum Thema. Vom 13.-27.9.2019 wird sich alles um „Geschlechtergerichtigkeit“ drehen.

Falls auch Sie Interesse haben, im Rahmen der Fairen Woche kulturelle, kulinarische oder kreative Aktionen durchzuführen, dann melden Sie sich gerne bei uns!

Im Folgenden finden Sie Impressionen und Veranstaltungen rund um die Faire Woche 2018

Zur Einstimmung auf die Faire Woche präsentiert sich der Rostocker Weltladen in der St.-Marien-Kirche mit dem neuen Rostocker Stadtkaffee. Dieser ist nicht nur fair gehandelt und kann dort fleißig geschlürft werden, sondern er wird auch vom Ziffernblatt der Astronomischen Uhr dieser Kirche geziert. Diese Hanseatische Uhr wurde 1472 in Betrieb genommen und läuft zum Teil noch mit Originalbauteilen. Mit dem 31,5m hohen Mittelschiff und dem 86m hohen Turm ist die St.-Marien-Kircheas übrigens das sechstgrößte Bauwerk der Backsteingotik.

Öffnungszeiten: 11:00-17:00 Uhr

Führungen:

  • Turm – 11:00 Uhr | 13:00 Uhr | 15:00 Uhr
  • für Kinder – 11:00 Uhr | 15:00 Uhr
  • Gewölbe – 11:30 Uhr | 14:00 Uhr
  • Orgel – 13:00 Uhr | 15:00 Uhr
  • kunstgeschichtlich – 14:00 Uhr

Zusammen mit KonGloRI und Soziale Bildung e.V. laden wir zu „Fairer Handel wirkt?! – Stimmen einer Kooperativen aus Peru in Rostock“ ein!

Wir starten um 15:00 Uhr mit einem Input zum Fairen Handel und der Fairtrade-Stadt Initiative und beschäftigen uns mit Zeichen und Siegeln im Fairen Handel. Gegen 16:00 Uhr begrüßen wir dann ganz herzlich unseren peruanischen Besucher Raul Francisco Calle Pintado und Klehber Cruz Zurita als Vertreter der Genossenschaft Norandino. Sie berichten uns aus erster Hand von den Erfolgen des Fairen Handels in Peru und ihren Umgang mit den Auswirkungen des Klimawandels.

Veranstaltungsort wird das Peter-Weiss-Haus in der Doberaner Str. 21 sein, direkt im ersten Raum auf der rechten Seite. (Kartensaal)

Eine Anmeldung im Vorfeld wäre super, damit wir genügend Imbiss für alle einplanen können. Hier können alle Informationen noch einmal nachgelesen werden.

„Mit Vielfalt voraus – für Dich, für Rostock!“

Erneut wird die Lange Straße in Rostock für Autos gesperrt werden und alle Interessierten können Ihre eigene Parktasche mit kreativen Aktionen gestalten! Von 12:00 – 17:00 Uhr wird es ein buntes Fest für die ganze Familie geben, auch die Koordinatorin der Fairtrade-Stadt Kampagne und der Rostocker Weltladen werden dabei sein und Ihnen als GesprächspartnerInnen zur Verfügung stehen.

Die Weinhandlung Schollenberger lädt wieder zu einer Fairen Weinprobe mit Buffet ein. Am 18. September werden ab 19:30 Uhr verschiedene fair gehandelte Rosé, Rot- und Weißweine aus Chile, Argentinien und Südafrika verkostet. Die Präsentation stellt die Weingüter vor und gibt einen Einblick in das Leben der Beschäftigten. Das Ambiente der Weinhandlung schafft Raum, um über den Geschmack, die Qualität und den Fairen Handel ins Gespräch zu kommen.
Der Preis für die Weinprobe mit Buffet beträgt 29,00 € p.P. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Beim Großhändler Selgros (Cash & Carry | Hanseatenstr.2) wird von 15-17 Uhr über den Fairen Handel informiert und die einkaufbare Faire Produktpalette vorgestellt. Naschen inklusive.

Ab 10:30 Uhr kann wieder vegan im Freigarten in der Doberanerstr. 21 geschlemmt werden. Gegen eine kleine Spende gibt es regionale, biologisch angebaute und fair gehandelte Speisen, die mit viel Liebe zubereitet werden. Nähere Informationen, auch falls Sie sich an der Organisation und Zubereitung beteiligen möchten, sind auf Facebook zu finden.

Im Marktkauf im Warnowpark (Rigaer Straße 5) können sich alle von 9-18 Uhr über den Fairen Handel informieren. Zudem warten leckere Köstlichkeiten darauf vernascht zu werden.

Das Ökohaus bietet ein Planspiel zum Thema Kakao an. Alle Informationen dazu können Sie hier einsehen.

Für die Rostocker Stadtverwaltung und die Steuerungsgruppe der Fairtrade-Stadt Kampagne findet ein Strategieworkshop zum Thema Textilien statt. Zusammen mit Femnet e.V. wird den Teilnehmenden die Notwendigkeit der sozialverträglichen Beschaffung näher gebracht und die rechtlichen Möglichkeiten im Rahmen von Ausschreibungen und Vergaben erläutert.

Die Grüne Kombüse ist ein rein veganes Restaurant und in der Grubenstraße 47 zu finden. Im Rahmen der Fairen Woche wird u.a. die Mousse au Chocolat mit fair gehandelten Zutaten zubereitet.

Übrigens: Falls Sie selbst den Kochlöffel schwingen möchten, die Grüne Kombüse bietet auch Kochkurse für bis zu sechs Personen an – frisch, pflanzlich, saisonal und rohköstlich.

Das Café Heumond befindet sich zwischen Rosengarten und Wallanlagen in der Hermannstraße 36 und wir sich ebenfalls mit besonderen Köstlichkeiten aus fernen Ländern an der Fairen Woche beteiligen.

Das Hotel Sportforum am Rostocker Ostseestadion in der Kopernikusstraße 17A bietet von Montag bis Freitag im Restaurant Auszeit von 11:30-14:30Uhr einen leckeren Mittagstisch an. Dieser wird auch in diesem Jahr mit fair gehandelten Produkten verfeinert werden.