Multi-Weiterbildung: Globaler Handel im Detail

„Angefangen beim Warenverkehr der Kolonialzeit bis zu Zeiten der Globalisierung spielt der Welthandel eine Schlüsselrolle für  materiellen Wohlstand, aber auch  für extrem ungleichen Handel zwischen Nord und Süd. Die Projekttage »Globaler Handel im Detail« nehmen die Produktionskette an zwei Beispielen genauer unter die Lupe. Wir diskutieren Handlungsalternativen für den eigenen Konsum und Möglichkeiten, gesellschaftlich Verantwortung…

Workshop Good Health and well-being

„Christian Krolls Idee einer ökologischen Suchmaschine (Ecosia), konnte mittlerweile 80 Millionen Neupflanzungen von Bäumen ermöglichen. Mit einer ersten guten Idee, konnte er so eine immer größer werdende Veränderung in Gang bringen. Auch Deine Idee kann etwas bewirken! In unserem Innovationsworkshop werden genau solche Ideen herausgearbeitet, gefördert und dabei mit allen Teilnehmenden weiterentwickelt. Unterstützt wird die Zusammenarbeit von exzellenten…

Workshop Zero Hunger

„Der zweite Global Goals Workshop zum Thema „ZERO HUNGER“ startet am 23.01.2020. – Jedes achte Lebensmittel, das wir in Deutschland einkaufen, landet in der Tonne. – In der Landwirtschaft werden nicht marktfähige Erzeugnisse erst gar nicht geerntet. – Überproduktionen von Herstellern werden vernichtet. – Der Handel entsorgt Lebensmittel kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums. – Bäckereien,…

Aufstand oder Aussterben

Informationsabend mit AktivistInnen von Extinction Rebellion Dies ist eine Veranstaltung des Ökohaus Bildungsprojekts: „Brennende Regenwälder im Amazonas, schmelzende Eisschilde an den Polen und tauender Permafrost in Sibirien. Ein rasant voranschreitendes Artensterben, ein Höchststand an Extremwetterereignissen und ein riesiger Müllteppich im Pazifik. Wer aktuelle Nachrichten verfolgt, weiß: unser Ökosystem Erde ist in Gefahr. Dennoch besteht wenig…

Kick-off: Leitfaden Nachhaltige Veranstaltungen

Auch bei der Durchführung von Veranstaltungen sollen nachhaltige Aspekte berücksichtigt werden. Dazu zählen u.a. die Verpflegung, die Wahl des Veranstaltungsortes und die Form der Einladung und Dokumentation. Zusammen mit der Rostocker Stadtverwaltung werden in einem Kick-off erste Ansätze, was es für einen Leitfaden bräuchte und wo die Schwerpunkte liegen könnten, erarbeitet. Der für 2020 geplante…