Veranstaltungen planen

Du hast Lust deine Geburtstagsfeier, ein Meeting, ein Straßenfest oder eine digitale Veranstaltung nachhaltig zu gestalten? Wir geben dir hier ein paar Denkanstöße mit auf den Weg und haben einige der unzähligen Ratgeber für dich zusammengetragen.

Je nach Art der Veranstaltung kannst du unterschiedliche Punkte beachten: Mobilität, Catering, Ort, Infrastruktur, Materialien (und Deko) und eine Meta-Ebene (Kommunikation, Kompensation, …). Wie du dabei Nachhaltigkeit definierst, ist relativ weit gefasst. Die Einsparung von Ressourcen und Effektivität bei Planung, Durchführung und Nachbereitung könnten deine Leitsätze sein.

Worauf könntest du bei einer nachhaltigen Veranstaltung achten? Hier ein paar Beispiele:

Mobilität

  • ÖPNV: Erreichbarkeit des Veranstaltungsortes
  • Fahrgemeinschaften organisieren
  • Veranstaltungsbeginn an Fahrpläne anpassen

Catering

  • regional, bio und fair | vegetarische und vegane Angebote
  • angemessene Mengen einplanen (Kaffee und Tee zB nachkochen)
  • Mehrwegbehälter für Essensreste vorhalten
  • Mehrweggeschirr einsetzen

Infrastruktur

  • Müllreduktion und -trennung
  • energiesparsame Elektronik
  • Bündelung von Tarnsporten bei Auf- und Abbau
  • mit Checklisten arbeiten

Material

  • Prüfen: Print oder digital?
  • bei Print: CO2-neutral
  • Materialauswahl (Servietten, Dankeschön…)
  • Mehrwegdekoration
  • Leihen statt Kaufen

Meta-Ebene

  • über die eigenen ressourcenschonenden Maßnahmen reden/ sie sichtbar machen (Sensibilisierung, Best Practice)
  • umsetzen, was möglich ist (Fairer Kaffee zB ist überall problemlos erwerbbar, auch bei Caterern)
  • nachfragen, wenn Angebote über Dritte keine Nachhaltigkeitsaspekte enthalten

Digital

  • Einsparung Reisekosten für entfernte Referierende
  • Livestream bei Veranstaltungen, um Anreisen zu minimieren/ mehr Beteiligung zu ermöglichen
  • Anbieter prüfen: Wo stehen die Rechner (ggf Ökostorm, CO2-Ausgleich), wie agiert das Unternehmen
  • Datensparsamkeit: Brauche ich für meine Veranstaltung diverse Extras bei der Software?

Straßenfeste/ Demonstrationen

  • Strom: Alternativen zum Dieselgenerator (städtischer Strom oder Batterien – oft zu große Generatoren für zu wenig Auslastung)
  • Müll: Vermeiden! (Kooperation mit Pfandsystem, Verzicht auf Einwegdeko, Flyerproduktion reduzieren, Mülltrennung)
  • Toiletten (Kompost, Toilettenwagen mit Anschluss ans städtische Abwasser)
  • Stände/ Händler:innen (Qualität des Sortiments)

Wir hoffen, wir konnten dir bereits erste Anregungen mitgeben. Viele Institutionen haben bereits umfangreiche Leitfäden entwickelt, wir präsentieren dir hier gerne eine Auswahl:

Ja, ich will! Ein Ratgeber zum fair Heiraten

Fair veranstalten – Eine Gebrauchsanweisung für nachhaltige Events, Tagungen und Feste

Veranstaltungen nachhaltig planen | Wie Hansestädte nachhaltig und fair planen können

Nachhaltig fairanstalten | Ein Leitfaden

Nachhaltige Veranstaltungen in der Schule | Eine inspirierende Checkliste

Nachwachsende Rohstoffe im Einkauf – Themenheft: Veranstaltungen und Catering

Leitfaden für die umweltverträgliche Gestaltung von Open-Air-Veranstaltungen

How to Plan and Deliver Environmentally Sustainable Events