Bildung als Schlüssel zur Veränderung

Workshops vor und zur Fashion Revolution Week 15. – 24. April 2024

Wir laden dich herzlich ein, eine Aktion zur Fashion Revolution Week 2024 in Mecklenburg-Vorpommern zu organisieren, selbst welche zu besuchen und an unseren kostenfreien Angeboten teilzunehmen!

Für unsere digitalen Workshops erfolgt die Anmeldung über fairtrade@rostock.de. Bitte gib dein Alter und deine Postleitzahl mit an.

25. Februar | 12-13:30Uhr | digital | Textilsiegel erkennen und bewerten

Wir schauen uns gemeinsam an, welche Textilsiegel es aktuell auf dem Markt gibt. Dabei unterscheiden wir anhand praktischer Beispiele zwischen Siegeltypen und beleuchten soziale und ökologische Kriterien entlang der textilen Kette. Auch Transparenz, Glaubwürdigkeit und den beteiligten Akteur:innen kommen wir auf die Spur.

Referentin: Tina Waldt | Erziehungswissenschaftlerin und Sozialpädagogin

 

Anmeldung: fairtrade@rostock.de

Bitte gib dein Alter und deine Postleitzahl mit an.

2. März | 15-16:30Uhr | digital | Arbeitsbedingungen und -rechte von Näherinnen

Erfahre in diesem Workshop mehr über die Arbeitsbedingungen und Rechte von Näherinnen in der Textilindustrie. Mit einem besonderen Augenmerk auf die Lebenssituation der Frauen beschäftigen wir uns mit den Herausforderungen, Lösungsansätzen und der bedeutenden Rolle fairer Arbeitsbedingungen in diesem entscheidenden Sektor. Gemeinsam wollen wir eine Diskussion führen, die nicht nur informiert, sondern auch positive Veränderungen in der Textilindustrie fördert.

Referentin: Isabel Spielmeyer | Textiltechnikerin

 

Anmeldung: fairtrade@rostock.de

Bitte gib dein Alter und deine Postleitzahl mit an.

3. März | 12-13:30Uhr | digital | Klimafolgen durch den Textilsektor

Laut Umfragen geben Jugendliche den größten Teil ihres Taschengeldes für Fashion und Accessoires aus. Vor allem Fast Fashion – immer wieder neu und für wenig Geld zu haben – ist für die Altersgruppe verlockend. Doch die bunten Trends entstehen auf Kosten der Umwelt in den Produktionsländern.

Mit diesem Workshop möchten wir für die globalen Zusammenhänge rund um das Thema Kleidung sensibilisieren. Was bedeutet es, wenn Kleidung in deutschen Geschäften nur wenige Euros kostet? Welchen Einfluss hat mein Kaufverhalten auf die Produktionsbedingungen in Asien? Und wie kann ich dazu beitragen, dass die Klimafolgen meiner Kleidung verringert werden?

Schwerpunkte:

  • Wie viel CO2 verursacht Kleidung?
  • Was ist eigentlich der Klimawandel?
  • Es gibt nicht nur Baumwolle! (alternative Rohstoffe, Vergleich der CO2-Bilanz)
  • Ein Blick aufs Wäschelabel: Der richtige Umgang mit Kleidung spart CO2
  • Wer ist verantwortlich, dass sich etwas ändert? Was kann ich tun? (Positionierung, Ideenpool, Handlungsoptionen)

Referentin: Wynnie Kangwana Mbindyo | Erziehungswissenschaftlerin

 

Anmeldung: fairtrade@rostock.de

Bitte gib dein Alter und deine Postleitzahl mit an.

5. April | 15-16:30Uhr | digital | Unternehmensverantwortung und Lieferketten

Unsere Modewelt ist geprägt von einer Fast Fashion Industrie und Modelabels setzen stetig neue Trends und Stile. Doch wer produziert unsere Kleidung eigentlich und wo befinden sich die Produktionsstätten? Welche Rolle spielen Industrie und Politik bei der Umsetzung einer öko-fairen Modewelt und wie schaffen wir es entlang der komplexen Lieferketten den Überblick zu behalten und Arbeitsrechte durchzusetzen?
In diesem Interaktiven Online-Workshop von FEMNET sollen Bekleidungsfirmen und ihre globalen Produktionsorte im Fokus stehen. Wir möchten über bereits existierende Regularien zur Umsetzung von Arbeitsrechten in der Bekleidungsindustrie informieren und darüber wie sich die Modeindustrie in den letzten Jahren verändert hat. Wir werden über ein Lieferkettengesetz und dessen Umsetzung ins Gespräch kommen.

Referentin: Nora Rütten | Geographin und Bildungsreferentin

 

Anmeldung: fairtrade@rostock.de

Bitte gib dein Alter und deine Postleitzahl mit an.

7. April | 12-13:30Uhr | digital | Kleidung richtig pflegen

Eine nähere Beschreibung des Inhalts folgt in Kürze. Die Anmeldung ist bereits möglich.

Referentin: Anna Brust | Textilingenieurin

 

Anmeldung: fairtrade@rostock.de

Bitte gib dein Alter und deine Postleitzahl mit an.

9. April | 16:30-18Uhr | digital | Was passiert mit meiner Altkleidung?

Wir shoppen immer mehr, immer günstiger Klamotten, tragen sie selten oder nie und auch neue Kleidung landet im Altkleidercontainer. Überproduktionen und Retouren tragen zu riesigen Altkleiderbergen bei. Wann wird ein Kleidungsstück nicht mehr getragen? Was können wir für mehr Nachhaltigkeit und Langlebigkeit unserer Lieblingsteile tun? Wie kann Kleidung kreislauffähiger werden? Wie können wir sie aufpimpen/upcyclen? Was machen Designer:innen mit dem Rohstoff Altkleidung?

Referentin: Dagmar Rehse | Entwicklungspolitologin, Sozialpädagogin und ausgebildete Weberin

 

Anmeldung: fairtrade@rostock.de

Bitte gib dein Alter und deine Postleitzahl mit an.

Im Laufe der kommenden Wochen werden wir hier noch weitere bundesweite Informationsveranstaltungen und Workshops rund ums Thema Textilien, Mode und Fast Fashion veröffentlichen.

Fashion Revolution MV
Mission
Aktion planen
Material & Downloads