Jetzt ist deine Zeit: Werde zur Stimme des Wandels!

Zur Kampagne der Fashion Revolution Week 15. – 24. April 2024

Am 24. April 2013 stürzte in Bangladesh die fünfstöckige Rana-Plaza-Textilfabrik ein. Das Unglück forderte 1.124 Leben und noch mehr Verletzte. Seither wird der Jahrestag der Tragödie dafür genutzt, um im Rahmen der Fashion Revolution Week auf Missstände der Textilindustrie hinzuweisen.

Gegründet wurde die „Fashion Revolution“-Bewegung 2013 in England, um mehr Solidarität mit und soziale Gerechtigkeit für Produzent:innen und Transparenz in der Modeindustrie zu schaffen. Sie entwickelte sich seither zu einer der größten NGOs im Modebereich und spannt ein Netzwerk aus Aktivist:innen, Produzent:innen und Modelabels in über 88 Ländern. Neben der Fashion Revolution Week gibt es viele weitere Instrumente, mit denen die Fashion Revolution vorangetrieben wird, dazu zählt z.B. der Fashion Transparency Index.

Wir vom Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V e.V. wollen mit dem vorliegenden Projekt Menschen und Institutionen in Mecklenburg-Vorpommern dazu aufrufen, zur Fashion Revolution Week im April 2024 eine Aktion, eine Challenge oder ein Projekt zu organisieren, in dessen Rahmen sie sich kreativ und öffentlichkeitswirksam mit den menschenunwürdigen Produktionsbedingungen sowie den umweltverschmutzenden und ressourcenverschwenderischen Auswirkungen von Fast Fashion auseinandersetzen. Zur Unterstützung bieten wir einen großen Ideenpool an.

Ziel ist es, sich in alternativen Lösungen zu versuchen und Außenstehende in die eigenen Aktionen einzubeziehen. Als zusätzlicher Anreiz können junge Aktive an einem Gewinnspiel mit Sachpreisen im Gesamtwert von 1000 Euro teilnehmen. Voraussetzungen dafür sind die Durchführung der Aktion im Monat April 2024 – idealerweise im Zeitraum 15.-24. April 2024, eine Dokumentation der Aktivitäten und die Einhaltung der von uns vorgegebenen Kriterien, die wir im März 2024 veröffentlichen. Die Gewinner:innen werden vor den Sommerferien, voraussichtlich Mitte Juni, ausgelost.

Wir bieten für die Inspiration der Aktiven und die Wissensvermittlung digitale Workshops zu folgenden Themen an: Siegeldschungel, Kleiderpflege, Altkleidung, Klimaauswirkungen, Unternehmensverantwortung und Arbeitsbedingungen. Die Workshops finden von Ende Februar bis Anfang April 2024 statt, eine Anmeldung über fairtrade@rostock.de ist notwendig.

Aus den Einsendungen des Gewinnspiels und darüber hinaus dokumentierten Veranstaltungen im Rahmen der Fashion Revolution Week planen wir zur Fairen Woche im September 2024 eine Posterausstellung der stattgefundenen Aktionen zu konzipieren, mindestens in Rostock auszustellen und für Interessierte zum Selbstausdruck zur Verfügung zu stellen.

Fashion Revolution MV
Aktion planen
Workshops
Material & Downloads