Gemeinsam sind wir stärker

Materialien zur Fashion Revolution Week 15. – 24. April 2024

Wir stellen dir hier Sharepics, Vorlagen und Informationsmaterialien zum Herunterladen und Teilen zur Verfügung.

Für Social Media Plattformen kannst du gerne den Hashtag #fashionrevolutionMV verwenden.

Hier findest du ab März 2024 Sharepics und Vorlagen für deine Aktion und um die Kampagne zu unterstützen

Weiterführende Informationen

Viele NGOs arbeiten seit Jahren im Bereich Fast bzw. Fair Fashion, sodass bereits eine Vielzahl an anschaulichen Materialien, Informationsbroschüren und Berichten existiert. Wenn du weiter in das Thema eintauchen möchtest, dir Anleitungen wünschst, wie du selbst aktiv werden kannst oder Material bestellen möchtest, empfehlen wir dir einen Blick auf die folgende Auswahl zu werfen.

FEMNET

Das Netzwerk setzt sich mit politischem Engagement, Bildungs- und Beratungsarbeit sowie einem Solidaritätsfonds für die Rechte von Frauen in der globalen Bekleidungsindustrie ein: „Wir fordern, dass Unternehmen Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und die Politik verbindliche Regeln schafft.“

Fashion interAction zum Vernetzen, Informieren und Wissen teilen

Materialplattform

FASHION REVOLUTION GERMANY

„Als Fashion Revolution Germany e.V. fördern wir die Aufklärung in der Textil und Modeproduktion. Besondere Schwerpunkte legen wir auf Nachhaltigkeit, Umwelt, Sozialstandards und soziale Gerechtigkeit. Wir sind Designer, Berater, Kommunikationswissenschaftler aus der Modebranche. Uns vereint die Idee, unser Wissen über die Missstände in der Modeindustrie durch Aufklärung über soziale und ökologische Aspekte weiterzugeben.“

Informations- und Inspirationsseite für nachhaltige und faire Mode: https://fairknallt.com/

Materialsammlung international

Recycool Lessons – kostenlose, werbefreie Lernplattform auf Englisch über die komplexen Zusammenhänge der Modeindustrie u.a. zu den Themen Kunst, Biologie, Chemie, Ökonomie, Geschichte, Ethik & Psychologie und viele weitere

KAMPAGNE SAUBERE KLEIDUNG – Clean Clothes Campaign

Seit 1996 verfolgt die Kampagne für Saubere Kleidung das Ziel, Arbeitsrechte in der globalen Bekleidungsindustrie zu verbessern: „Wir klären Bürger:innen auf, drängen Unternehmen, mehr Verantwortung für ihre globalen Wertschöpfungsketten zu übernehmen und rufen die Regierung dazu auf, Gesetze zu verabschieden, die Menschenrechtsverletzungen durch deutsche Unternehmen verhindern.“

Materialsammlung

INKOTA

Hunger bekämpfen, Armut besiegen, Globalisierung gerecht gestalten: Mit diesen Zielen engagieren sich INKOTA-Aktive für eine gerechte Welt. Seit mehr als 50 Jahren macht INKOTA-Netzwerk e. V. auf globale Missstände aufmerksam und sorgt dafür, dass Politiker:innen und Unternehmen Verantwortung übernehmen: „Gemeinsam mit unseren Partner:innen im Globalen Süden unterstützen wir Menschen in Côte d’Ivoire, El Salvador, Ghana, Guatemala, Indien, Mosambik, Nicaragua und Vietnam bei der Durchsetzung ihre Rechte und auf ihrem Weg zu einer selbstbestimmten Entwicklung.“

Ressourcenwende selber machen – ein Aktionshandbuch

Materialsammlung

Fashion Revolution MV
Mission
Aktion planen
Workshops