Alle Termine 2020

Vergangene Termine

  • Faires Neues Jahr

    Do, 14.01.2021 - 15:00

    Veranstaltungsreihe | digital

  • Warum braucht es ein wirksames Lieferkettengesetz und wo stehen wir heute?

    Do, 17.12.2020 - 11:00

    Vortrag | digital

  • Wie trägt der Faire Handel zum Klimaschutz bei?

    Do, 10.12.2020 - 17:00

    Der Klimawandel ist unfair! Er ist jetzt schon spürbar und wird uns alle treffen, aber am härtesten diejenigen, die am wenigsten dazu beigetragen haben – Menschen im  Globalen Süden. Viele Kleinbäuerinnen und Kleinbauern haben bereits mit dramatischen Folgen zu kämpfen, von Hitze und Dürre bis hin zu Überflutungen, was zu geringeren Ernten und weniger Einkommen führt. In der Veranstaltung wird es um die Auswirkungen des Klimawandels im Globalen Süden gehen und darum, wie sich der Faire Handel aktiv für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit einsetzt. Dabei wird die Spannbreite des Einsatzes der Fair-Handels-Bewegung aufgezeigt von der Zusammenarbeit mit den Handelspartner:innen über Aktivitäten, die die Klimabilanz der Produkte verbessern bis hin zum klimapolitischen Engagement. Referentin ist Andrea Kiep, Diplom-Biologin und seit über 20 Jahren Fair-Handels-Beraterin in Mecklenburg-Vorpommern. Neben dem Vortrag wird Gelegenheit zur Diskussion bzw. für Fragen sein. Anmeldung: sff@uni-rostock.de Die Veranstaltung wird im Rahmen der Public Climate School von Students [...] [WEITERLESEN]

  • Faire öffentliche Beschaffung

    Mi, 09.12.2020 - 11:00

    Workshop | digital

  • Vortrag und Gespräch: Deinen Alltag fair gestalten

    Mi, 11.11.2020 - 19:00

    digital mit Frank Herrmann

  • Faire Beschaffung von Sportartikeln

    Mi, 11.11.2020 - 10:00

    Online-Veranstaltung

  • Social Media effektiv für Aktionen und Kampagnen einsetzen

    Mi, 04.11.2020 - 16:00

    digital | #SweetRevolution

  • Faire Fans – Merchandise im deutschen Vereinsfußball

    Mi, 28.10.2020 - 17:00

    digitale Podiumsdiskussion

  • Schuhe – Möglichkeiten und Grenzen von Siegeln

    Di, 27.10.2020 - 18:00

    digital mit Rolf Heimann, hessnatur Stiftung

  • Gegen Moral Distancing hilft nur noch ein Lieferkettengesetz (digital)

    Di, 20.10.2020 - 18:00

    mit Johannes Schorling, Referent für Wirtschaft und Menschenrechte bei INKOTA

  • Süd-Perspektiven auf eine Rohstoffwende (digital)

    Mi, 14.10.2020 - 16:00

    mit ReferentInnen aus Argentinien, dem Kongo und Kolumbien

  • Kommunalberatung zur Beschaffung von Textilien (digital)

    Mi, 14.10.2020 - 14:00

    mit FEMNET

  • Seminar: Texten für Social Media

    Sa, 10.10.2020 - 10:00

    Tagesseminar in Rostock

    Ort: Rostock

  • Was deine Schuhe der Welt antun (digital)

    Di, 06.10.2020 - 18:00

    mit Tansy Hoskins

  • Lokale Gastronomie fair gestalten (digital)

    Di, 06.10.2020 - 16:00

    Digital und organisiert von Fairtrade Deutschland: Lokale Gastronomiebetriebe sind wichtige Partner*innen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit vor Ort, etwa im Rahmen der Kampagne Fairtrade-Towns, denn immer mehr Menschen geben an, bei ihrem täglichem Konsum auf faire und ökologische Produktion zu achten. Cafés, Restaurants, Bäckereien und Co, die bei ihrer Produktpalette auf entsprechende Wünsche eingehen, haben einen Vorteil gegenüber Mitbewerber*innen und können neue Kund*innen auf sich aufmerksam machen. Doch wie geht man es an, welche Produkte eignen sich besonders gut und wie schafft man Aufmerksamkeit für das neue Sortiment? Die Online-Schulung richtet sich an Gastronom*innen, die Fairtrade-Produkte in Ihrem Betrieb anbieten möchten, ebenso wie an Aktive in Fairtrade-Towns, die neue Partner*innen gewinnen und diese bei ihrem Engagement unterstützen möchten. Referent*innen: Kristina Klecko, Referentin Fairtrade-Universities und Fairtrade-Towns Alexander Bornat, Senior Key Account Manager / Außer-Haus-Markt Mit diesem Link können Sie sich direkt anmelden. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine [...] [WEITERLESEN]

  • Wie kann meine Organisation klimaneutral werden?

    Do, 01.10.2020 - 9:30

    Praktisch alle Aktivitäten von Firmen, Gebietskörperschaften und Vereinen verursachen CO2-Emissionen und tragen damit zum Klimawandel bei. Das betrifft die Bereiche Mobilität und Energie ebenso wie die Gebäude oder die Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen. In diesem Workshop wollen wir uns gemeinsam den zahlreichen damit verbundenen Aspekten annähern und mögliche Wege zur Klimaneutralität skizzieren. Programm Anmeldung

    Ort: Rostock

  • Konsum kritisch hinterfragen

    Sa, 26.09.2020 - 13:00

    Zum Open Fair Brunch auf dem Kastanienplatz bieten wir euch begleitend an, euch auch inhaltlich auszutauschen: In unserer globalisierten Welt haben wir die Möglichkeit (fast) alles zu jeder Zeit zu bekommen, wonach uns der Sinn steht. Dahinter steht ein weltweites Netz von Akteuren, die Rohstoffe abbauen, in der Weiterverarbeitung und Endfertigung von Konsumgütern tätig sind und schließlich über den Handel unsere Produkte zum Kauf anbieten. Welche Vor- und Nachteile ergeben sich daraus? Welche Konsequenzen für Menschen und Ökosystem sind an niedrige Preise geknüpft? Die KonsumGlobalRostockInitiative (KonGloRI) möchte ein Bewusstsein für diese Zusammenhänge schaffen oder vertiefen und zum gemeinsamen Austausch zu den Themen anregen. Zum Beispiel auch über die Alltagstauglichkeit verschiedener Alternativen. Meldet euch dazu bitte vorher an, falls als Gruppe, wären auch weitere Uhrzeiten denkbar. Die dauer ist max. 1h Anmeldung: globistadtrundgang@systemausfall.org

  • Open Fair Brunch – mal anders

    Sa, 26.09.2020 - 11:00 bis 26.09.2020

    Anmeldung erforderlich

  • Fair Fashion zwischen Anspruch und Wirklichkeit

    Do, 24.09.2020 - 16:00

    Online-Seminar

  • Deutsches Lieferkettengesetz konkret

    Di, 22.09.2020 - 16:00

    Digital und organisiert von Fairtrade Deutschland: Fairtrade Deutschland begrüßt die Ankündigung von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Bundesentwicklungsminister Gerd Müller für ein deutsches Lieferkettengesetz. In diesem Online-Seminar möchten wir über drei relevante Aspekte in Bezug zu einem deutschen Lieferkettengesetz informieren: Wie kann Geschlechtergerechtigkeit in einem Lieferkettengesetz verankert werden? Wie kann ein Lieferkettengesetz zum Schutz von Kinderrechten beitragen? Welche unbeabsichtigten negativen Folgen kann ein deutsches Lieferkettengesetzes für Produzent*innen und Arbeiter*innen in den Ländern des globalen Südens haben und wie können diese vermieden werden? Die Forderungen und Ansprüche sollen jeweils mit den bis dahin vorgelegten Eckpunkten eines Lieferkettengesetzes verglichen und weitere Schritte zur Verabschiedung und Umsetzung des Gesetzes vorgestellt werden. Mit diesem Link können Sie sich direkt anmelden. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.

  • 360° Politische Bildung in M-V

    Di, 15.09.2020 - 0:00

  • Gewinnspiel Faire Woche

    Fr, 11.09.2020 - 0:00 bis 25.09.2020

  • Fairtrade-SchülerInnenakademie Nord

    Do, 10.09.2020 - 9:00

  • Nachhaltigkeit im Unterricht am Beispiel Fairer Sportbälle

    Mo, 07.09.2020 - 16:30

  • Motivieren und begeistern für Fairtrade-Kampagnen

    Do, 03.09.2020 - 16:00

    Digital und organisiert von Fairtrade Deutschland: Kampagnen machen fairen Handel sichtbar. Jährlich motiviert die Faire Woche tausende Freiwillige dazu, mit witzigen Aktionen und bunten Veranstaltungen auf das Thema aufmerksam zu machen und zu zeigen, dass es eine Alternative gibt zum üblichen unbewussten, unkritischen Konsumverhalten. In diesem Jahr lautet das Thema „Fair statt mehr - #FAIRHANDELN für ein gutes Leben“. In diesem Online-Seminar zeigen wir anhand konkreter Beispiele, wie Aktive in ihrem Umfeld ihre Begeisterung teilen und neue Mitstreiter*innen gewinnen können. Referentin: Christin Büttner, Referentin Kampagnen & Faire Woche, Fairtrade Deutschland Anmeldung: Mit diesem Link können Sie sich direkt anmelden: Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.

  • 8. Fachkonferenz für sozial verantwortliche Beschaffung von IT-Hardware

    Do, 03.09.2020 - 14:00 bis 04.09.2020

    Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Fachkonferenz für sozial verantwortliche Beschaffung von IT-Hardware 2020 nicht wie geplant in Flensburg stattfinden, sondern wird im September erstmalig digital durchgeführt.

    Die Konferenz 2020 fokussiert sich auf die Arbeitsbedingungen in der IT-Branche und deren effektives Monitoring durch Prozesse und Audits, und betrachtet in diesem Zusammenhang die Entwicklungen nach einem Jahr neuer ILO-Verpflichtungserklärung zur Einhaltung von Arbeits- und Sozialstandards durch das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BeschA) und dem Digitalverband Bitkom.

    Programm Anmeldung
  • 30. Hanse Sail – verschoben auf 2021

    Do, 06.08.2020 - 12:00 bis 09.08.2020

  • Stellenausschreibung

    Mi, 08.07.2020 - 0:00 bis 03.08.2020

    Globale Partnerschaften

  • Stellenausschreibung

    Mi, 08.07.2020 - 0:00 bis 27.07.2020

    Unterstützung 'weltwechsel'

  • #sporthandeltfair mit Quizrunde

    Di, 09.06.2020 - 18:00

    Online-Veranstaltung

  • Fair Fashion statt Fast Fashion

    Mo, 08.06.2020 - 16:00

    Online-Veranstaltung

  • Webinar #sporthandeltfair

    Di, 05.05.2020 - 11:00

    Auftakt-Webinar für die bundesweite Kampagne

  • Webinare: Fundraising/Crowdfunding

    Mi, 29.04.2020 - 10:00

    Methodisch-didaktische Qualifizierungs-Webinare   1 | Zauberwort Fundraising | 29. April | 10:00 – 12:00 Uhr In diesem Webinar lernst du die Grundlagen für erfolgreiches Fundraising kennen. Worin bestehen Chancen und Herausforderungen? Was sind ausschlaggebende Erfolgsfaktoren? Welche Methoden und Instrumente gibt es abseits von Fördermittelakquise? Und wie planst du die ersten Schritte? Wir vermitteln Basiswissen für alle, die gerade ins Fundraising einsteigen oder noch nicht lange dabei sind. Information und Anmeldung 2 | Projekte mit Crowdfunding-Kampagnen erfolgreich umsetzen | 29. April | 13:30 – 15:30 Uhr Du hast ein neues und kreatives Projekt entwickelt und willst herausfinden, wie deine Zielgruppe darauf reagiert oder weißt nicht, wie du es finanzieren sollst oder welche Plattformen sich dafür eignen? Wir geben dir Strategien und Tipps an die Hand, wie du deine Projekte zum Erfolg bringen kannst, stellen dir Best Cases vor und verraten dir, warum Crowdfunding viel mehr ist als [...] [WEITERLESEN]

    Ort: Rostock

  • Webinar Fair Fashion

    Mo, 20.04.2020 - 16:00

  • Buchvorstellung: Katapult

    Di, 31.03.2020 - 20:00

    102 Grüne Karten zur Rettung der Welt | mit Julius Gabele und Juli Katz "Wie viel Tropenwald verliert die Erde jedes Jahr? Welche Stadt investiert am meisten in Radwege? Wie gut setzen die Staaten das Pariser Klimaschutzabkommen um? Wie heiß wird es 2050 in Oslo? Und überhaupt: Bestimmt jeder Einzelne über die Zukunft der Welt, oder ist vor allem die Politik gefordert? Antworten auf diese und viele andere Fragen finden sich in den erschreckenden, erhellenden und Mut machenden Karten des Magazins KATAPULT, das 2015 in Greifswald gegründet wurde und vierteljährlich erscheint.Mit „102 grüne Karten zur Rettung der Welt" bieten die Macher*innen des KATAPULT Magazin grafisch aufbereitete Fakten zum Klimawandel, zum Umweltschutz, zum Zustand der Erde. Auf einen Blick wird klar, wie dramatisch der Zustand der Erde ist – aber auch, wie leicht es wäre, ihn zu verbessern." Der Eintritt ist frei. weitere Informationen

  • Böll-Montagskino „Waterproof“

    Mo, 30.03.2020 - 19:00

    "Der beeindruckende Dokumentarfilm erzählt von Klempnerinnen in Jordanien, die als erste Frauen diesen Job ausüben. Aysha, Khawla und Rehab reparieren Rohrbrüche, reinigen Wassertanks und zeigen Hausfrauen den richtigen Umgang mit Wasser in einem der trockensten Länder der Welt. Der Filmemacherin Daniela König gelingt es, auf eine ganz persönliche Art und Weise in die Welt jordanischer Frauen einzudringen, die zum ersten Mal in eine Männerdomäne vorstoßen. Und das mit viel Witz, Charme und Shisha... Der Film arbeitet die Selbstbehauptung von Frauen gegen die Beschränkungen einer patriarchal geprägten Gesellschaft sehr gut heraus, beleuchtet die Themen Freundschaft und Solidarität und bietet einen Einblick in eine fremde Welt. Die Deutsche Film- und Medienbewertung-Jury verlieh das Prädikat besonders wertvoll." Eintritt: 7,50 € weitere Informationen

  • Multi-Weiterbildung: Globaler Handel im Detail

    Do, 12.03.2020 - 17:00 bis 15.03.2020

    "Angefangen beim Warenverkehr der Kolonialzeit bis zu Zeiten der Globalisierung spielt der Welthandel eine Schlüsselrolle für  materiellen Wohlstand, aber auch  für extrem ungleichen Handel zwischen Nord und Süd. Die Projekttage »Globaler Handel im Detail« nehmen die Produktionskette an zwei Beispielen genauer unter die Lupe. Wir diskutieren Handlungsalternativen für den eigenen Konsum und Möglichkeiten, gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen. Du bekommst das Handwerkszeug, selbst Projekttage zum Thema mit Jugendlichen durchzuführen!" Anmeldung: 0381-454409 | anmeldung@oekohaus-rostock.de

  • Workshop Good Health and well-being

    Di, 18.02.2020 - 9:00

    "Christian Krolls Idee einer ökologischen Suchmaschine (Ecosia), konnte mittlerweile 80 Millionen Neupflanzungen von Bäumen ermöglichen. Mit einer ersten guten Idee, konnte er so eine immer größer werdende Veränderung in Gang bringen. Auch Deine Idee kann etwas bewirken! In unserem Innovationsworkshop werden genau solche Ideen herausgearbeitet, gefördert und dabei mit allen Teilnehmenden weiterentwickelt. Unterstützt wird die Zusammenarbeit von exzellenten Dozierenden des Projekts “people and friends”. Die laufende Workshopreihe, die auf den Sustainable Developement Goals der Vereinten Nationen basiert, wird am 18.02.2020 das Thema “Good Health and well-being”  thematisieren. Dieser Workshop wird dabei durch das Land MV, der Hansestadt Rostock und der Universität Rostock gefördert, daher ist er für DICH kostenlos! Das Ziel der Teilnehmenden ist die gemeinsame Entwicklung eines lokalen Projektes. Dabei bekommst Du die Möglichkeit deine Ideen zu fusionieren und Konzepte zu entwickeln, welche das Wohlergehen aller Rostocker*innen, jeden Alters positiv beeinflussen können. Du möchtest Teil der Lösung sein? Dann werde aktiv und sei dabei!" Anmeldung und weitere Infos erfolgen unter [WEITERLESEN]

  • Workshop Zero Hunger

    Do, 23.01.2020 - 9:00

    "Der zweite Global Goals Workshop zum Thema "ZERO HUNGER" startet am 23.01.2020. - Jedes achte Lebensmittel, das wir in Deutschland einkaufen, landet in der Tonne. - In der Landwirtschaft werden nicht marktfähige Erzeugnisse erst gar nicht geerntet. - Überproduktionen von Herstellern werden vernichtet. - Der Handel entsorgt Lebensmittel kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums. - Bäckereien, Kantinen und Restaurants müssen aus hygienischen Gründen bereits verarbeitete Lebensmittel entsorgten. Du möchtest das ändern? Keiner soll mehr Hungern müssen, während andere Lebensmittel wegschmeißen. Erarbeite in diesen Workshop Lösungen gegen die Lebensmittelverschwendung. Hierzu werden Methoden aus dem Bereich Entrpreneurship, wie CANVAS und Design Thinking, angwendet. Damit hast Du das Know-How, um Deine Idee in die Tat umzusetzen. Ganz nach dem Motto nicht nur Reden sondern Handeln! Nach dem Workshop kannst du dich auf der Global Goals Map https://lnkd.in/dpDGSzy mit deiner Idee veröffentlichen und so der Welt zeigen, dass jeder Mensch etwas [...] [WEITERLESEN]

  • Parchim: Auszeichnungsfeier als Fairtrade-Stadt

    Di, 21.01.2020 - 10:00

    Am 21. Januar 2020, um 10.00 Uhr findet im Foyer des Stadthauses (Blutstraße 5, 19370 Parchim) die feierliche Auszeichnungsveranstaltung zur Fairtrade-Stadt Parchim statt.

  • Greifswald: Auszeichnungsfeier als Fairtrade-Stadt

    Do, 09.01.2020 - 17:00

  • Multi-Weiterbildung

    Do, 21.11.2019 - 17:00 bis 24.11.2019

    Von 1,5°C bis zur Klimagerechtigkeit – Wege zu einem Klima des Wandels

    Hier finden Sie das Programm und alle Details.
  • Aufstand oder Aussterben

    Di, 05.11.2019 - 19:00

    Informationsabend mit AktivistInnen von Extinction Rebellion

    Dies ist eine Veranstaltung des Ökohaus Bildungsprojekts: "Brennende Regenwälder im Amazonas, schmelzende Eisschilde an den Polen und tauender Permafrost in Sibirien. Ein rasant voranschreitendes Artensterben, ein Höchststand an Extremwetterereignissen und ein riesiger Müllteppich im Pazifik. Wer aktuelle Nachrichten verfolgt, weiß: unser Ökosystem Erde ist in Gefahr. Dennoch besteht wenig gesellschaftliches Bewusstsein darüber, was diese ökologischen Krisen eigentlich ganz praktisch für unser Leben bedeuten – und was wir als Bürger*innen tun können, um die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen abzuwenden. Extinction Rebellion möchte informieren, aufrütteln und ein Diskussionsforum anbieten. Wir zeigen Wege auf, wie wir einen Kurswechsel erzwingen können – gewaltfrei, bunt und kreativ." Die Veranstaltung findet im Rahmen der landesweiten Veranstaltungsreihe weltwechsel statt. Der Eintritt ist frei.  
  • Kick-off: Leitfaden Nachhaltige Veranstaltungen

    Di, 05.11.2019 - 14:00

    Auch bei der Durchführung von Veranstaltungen sollen nachhaltige Aspekte berücksichtigt werden. Dazu zählen u.a. die Verpflegung, die Wahl des Veranstaltungsortes und die Form der Einladung und Dokumentation. Zusammen mit der Rostocker Stadtverwaltung werden in einem Kick-off erste Ansätze, was es für einen Leitfaden bräuchte und wo die Schwerpunkte liegen könnten, erarbeitet. Der für 2020 geplante Leitfaden soll in erster Linie kommunalen Einrichtungen für die Veranstaltungsplanung zur Verfügung stehen, wird aber auch für alle Rostockerinnen und Rostockern frei zugänglich sein.

  • weltwechsel

    Mo, 04.11.2019 bis 24.11.2019

    Die landesweite Veranstaltungsreihe | 2019 zum Thema "Klimaschutz"

  • Verwirrende Vielfalt

    Di, 29.10.2019 - 18:30

    Logos, Siegel und Label auf Fleischprodukten Dies ist eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Nordkirche: "Woher kommt unser Fleisch? Welche Qualität hat es? Wie wurden die Tiere gehalten? Diese Informationen benötigen wir, um uns an der Ladentheke entscheiden zu können. Eine Vielzahl an Labeln, wie das Logo "Haltungsform" der großen Supermarktketten, beantworten diese Fragen nur sehr unübersichtlich. Schafft das angekündigte freiwillige staatliche Tierwohl-Kennzeichen Klarheit für alle Beteiligten? Wir fragen nach und sprechen mit der Verbraucherschützerin Simone Goetz und der Landwirtin und Tierhalterin Kathrin Naumann." Der Eintritt ist frei. Information und Anmeldung finden Sie hier.

  • Workshop Social Media Management

    Sa, 28.09.2019 - 10:00

    Ungeahnte Möglichkeiten – Was Facebook & Co für unsere Kampagnen tun können Auf dem Weg zur Einen Welt wollen wir nicht nur Gutes tun, sondern auch darüber sprechen. Soziale Medien bieten uns eine unglaubliche Reichweite und schaffen es, Mitmenschen zu informieren und zu mobilisieren. Eines der wichtigsten Netzwerke ist mit über 30 Millionen NutzerInnen in Deutschland Facebook. In unserem eintägigen Workshop lernst du, welche Möglichkeiten und Werkzeuge dir auf Facebook zur Verfügung stehen, um deine Inhalte ansprechend zu präsentieren und Relevanz und Reichweiten zu generieren. Auch schauen wir uns das Thema Datenschutz genauer an: Was darf eigentlich gepostet werden und wie schütze ich meine Inhalte? Da die Beliebtheit von Instagram derzeit stark steigt (rund 15 Millionen NutzerInnen in Deutschland), werden wir auch auf diese Plattform einen Blick werfen. Für diesen Workshop benötigst du bzw. deine Organisation einen Facebook-Account und einen Laptop. Sollte dir kein Laptop zur Verfügung stehen, informiere uns [...] [WEITERLESEN]

  • Das Café Chavalo stellt sich vor

    Do, 26.09.2019 - 0:00

    Nachhaltige Unternehmensführung mit höchsten Ansprüchen.

  • Kinderarbeit in Natursteinen?

    Mi, 25.09.2019 - 19:00

    Vortrag und Diskussion mit Benjamin Pütter.

  • Stadtrundgangsschulung

    Mo, 23.09.2019 bis 25.09.2019

    Schulung zur kolonialen Geschichte und Gegenwart Rostocks.